Colombier

Letzer Test vor Istrien

Nicht mal mehr ein Monat und ich stehe gemeinsam mit meiner Mutter an der Startlinie des Halbmarathons Istrien in Koper. Ich freue mich bereits riesig darauf und kann es kaum erwarten für den BRC an den Start zu gehen.

 

Der dritte Zyklus mit dem Trainingslager in Mallorca ist abgeschlossen. Danach hab ich wie geplant eine lockere Woche eingelegt. Nun folgt der Feinschliff im letzten Zyklus der Vorbereitung. Das bedeutet vor allem nochmals viel Selbstvertrauen tanken mit Trainings im Halbmarathontempo. Dazu kommen noch ein, zwei Bahnintervalle und zwei lange Läufe. Eines der härtesten, aber für mich auch wichtigsten Workouts zu diesem Zweck, war letztes Jahr ein 12km-Lauf im Halbmarathontempo. Dies war teil des Trainigsplans von Rainer Hauch. Auch dieses Jahr werde ich dieses Training in die Vorbereitung einfliessen lassen und zwar schon folgenden Sonntag in beim Halbmarathon in Colombier.

Google Maps content is not displayed due to your current cookie settings. Click on the cookie policy (functional) to agree to the Google Maps cookie policy and view the content. You can find out more about this in the Google Maps privacy policy.

Gut erholt, aber wahrscheinlich etwas müde werde ich morgen um 5.40 Uhr in Zug steigen um pünktlich um zehn Uhr am Start zu stehen: Colombier, am schönen Neuenburgersee. Dann werde ich nach eher lockeren neun Kilometeren in Absprache mit dem Trainer die letzten 12.1 Kilometer bis ins Ziel in der angestrebten Halbmarathon-Pace laufen. Bedeutet zwischen 03:22min/km bis 03:26min/km. Ziel dieses Testlaufes ist wie bereits angetönt:

  1. Selbstvertrauen tanken in die eigenen Fähigkeiten
  2. Das Tempogefühl entwickeln und verinnerlichen
  3. Nochmals einen starken Trainingsreiz setzen

Write a comment

Comments: 0